Ein Geschwisterchen für Alma?

Ich blase die Kerze auf Almas Geburtstagskuchen ganz feste aus und trockne innerlich meine Tränen. Mein Baby ist tatsächlich kein Baby mehr, sondern mit einem Jahr ein Kleinkind. Zeit für Nachschub – sollte man meinen, denn es hat viele Vorteile seine Brut schnell nacheinander zu bekommen. Dies lese ich nicht nur in vielen Erziehungsratgebern, sondern höre es auch ungefragt von der Kassiererin an der Supermarktkasse. Aber auch von meinen Freundinnen, die mir an Almas Geburtstag freudig berichten, dass sie wieder einen Braten in der Röhre haben. Denn O-Ton: es wäre ja so schön, wenn die Geschwister nah beieinander liegen. Mein Beckenboden zieht sich bei der Vorstellung eines weiteren Babys zusammen, doch mein Mamaherz blüht – gerade heute, an diesem emotionalen Tag – auf. Ein zweites Baby. Das wäre doch was, oder nicht? Weiterlesen „Ein Geschwisterchen für Alma?“